Überprüfung der Sirenen im Kreis Heinsberg

Einmal im Qurtal samstags findet um 12:00 Uhr ein Probelauf der Sirenen im Kreis Heinsberg statt.

Die Sirenen im Kreis Heinsberg werden auf ihre Funktionalität überprüft und den Bürgerinnen und Bürgern soll vermittelt werden, wie sie sich im Ernstfall zu verhalten haben.

Beginnen wird der Probelauf um 12:00 Uhr mit einem einminütigen Dauerton "Entwarnung". Es folgt eine Pause von 5 Minuten. Um 12:06 Uhr wird das "Warnsignal", ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton, ausgelöst. Es folgt wieder eine Pause von 5 Minuten. Der Probelauf wird um 12:12 Uhr mit dem Signal "Entwarnung", dem einminütigen Dauerton, wieder beendet.

Dieser Probealarm wird zukünftig jedes Quartal stattfinden, der nächste Probealarm ist für den 01.10.2016 geplant.

Bedeutung der Signale:

Bedeutung:  

Akustisches Signal
(anklicken zum anhören)

Feueralarm:

Mit dem Feueralarm werden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz alarmiert.

 einminütiger Dauerton mit zwei Unterbrechungen

Warnsignal:

Gefahr für die Bevölkerung,
schalten sie das Radio ein.

einminütiger auf- und abschwellender Heulton

Entwarnung:

Die Gefahr ist vorüber.

einminütiger Dauerton

Verhalten im Ernstfall:

Jeder soll beim Ertönen des Warnsignals geschlossene Räume aufsuchen, Passanten bei sich aufnehmen, Türen und Fenster geschlossen halten und das Radio einschalten. Informationen werden über die Sender WDR 2 und 100,5 DAS HITRADIO weiter gegeben. Ebenfalls werden die Internetredaktionen und die zuständigen Verkehrsbetriebe informiert. Im Ernstfall werden gegebenenfalls auch Lautsprecherwagen eingesetzt um die Bevölkerung zu informieren.

Legetøj og BørnetøjTurtle